Verein

Jahreshauptversammlung 2024 – Kurzüberblick

Am vergangenen Freitag, den 26. Januar 2024, fand unsere Jahreshauptversammlung im Hotel Schweinsberg statt. Wir konnten 59 Mitglieder begrüßen.

Die Versammlung wurde von Marc Humpert eröffnet, der in einem kurzen Rückblick auf das Vereinsjahr 2023 alle wichtigen Ereignisse hervorhob. Zu den Highlights zählten der Neubau des Kunstrasenplatzes, die erfolgreiche Ausrichtung des Hallenstadtpokals, die Installation der neuen Schließanlage, das begeisterte Hobbyturnier, die feierliche Einweihung des Kunstrasenplatzes sowie die erfolgreiche Ausrichtung des Weihnachtsmarktes in Kooperation mit dem Schützenverein.

Im Anschluss übernahm David Degenhardt und präsentierte den Kassenbericht. Dieser beinhaltete unter anderem die Finanzierung des Kunstrasenplatzes, den Gewinn aus dem Weihnachtsmarkt, eine Übersicht über angefallene Verbindlichkeiten, Einnahmen und Ausgaben sowie die aktuellen Kontostände.

Nach dem Bericht wurde der Vorstand durch den Kassenprüfer Patrick Dobbener entlastet. Nikolas Becker, Bruno Hennecke und Thomas Stinn lieferten daraufhin detaillierte Einblicke in die Leistungen der Ersten, Zweiten Mannschaft und der Altliga im Jahr 2023.

Peter Gehle informierte abschließend über die Jugendabteilung, gab einen Rückblick auf die Leistungen aller Mannschaften in Spielgemeinschaft mit dem FC Lennestadt und wagte einen Ausblick auf die geplanten Projekte im Jugendbereich für das Jahr 2024.

Der Höhepunkt der Versammlung war zweifelsohne die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Herzlichen Glückwunsch an Marius Born, Frank Brunert, Tobias Florath, Günter Hameister, Steffen Hennecke, Rolf Holzberg, Saskia Hundt, Maximilian Jung und Christian Richter für 25 Jahre Mitgliedschaft. Stephan Kramer wurde für 40 Jahre geehrt, Andreas Fabri und Ralf Skorek für 50 Jahre, Norbert Kramer für 60 Jahre und Werner Droste, Friedhelm Brüggemann sowie Reinhold Droste für beeindruckende 70 Jahre Mitgliedschaft.

Die Versammlung endete mit Neuwahlen, bei denen einige Positionen neu besetzt wurden. Marius Born übernimmt den Fachbereich Verwaltung, Julian Florath wird 2. Kassierer und Yannik Schweinsberg wurde in den Beirat gewählt. Der Posten des 1. Vorsitzenden bleibt weiterhin unbesetzt.

Abschließend wurden verdiente Vorstandsmitglieder verabschiedet, darunter Marc Humpert, Peter Freimüller, Heiner Brunert, Stephan Steinhanses und Ralf Skorek. Wir danken ihnen herzlich für ihren jahrelangen Einsatz und freuen uns auf ein weiteres erfolgreiches Vereinsjahr.

Du möchtest uns in der Jugendarbeit unterstützen? Wir finden den richtigen Platz für dich! Trainer und Betreuer werden immer gebraucht und gesucht.

Komm gerne auf uns zu und melde dich bei Peter Gehle, unserem sportlichem Leiter Junioren
E-Mail: p.gehle@fclaki.de
Tel: 01606146280

Einladung zur Jahreshauptversammlung – Tagesordnung

Jahreshauptversammlung am 26.01.2024

Liebe Vereinsmitglieder,

wir laden euch herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des FC 1919 Langenei – Kickenbach e.V. ein.
Die Versammlung wird am 26. Januar 2024 um 19 Uhr im Hotel Schweinsberg stattfinden.

Eure aktive Teilnahme ist für uns von großer Bedeutung. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen.

Mit sportlichen Grüßen,

eure Vorstandsmitglieder

Du möchtest uns in der Jugendarbeit unterstützen? Wir finden den richtigen Platz für dich! Trainer und Betreuer werden immer gebraucht und gesucht.

Komm gerne auf uns zu und melde dich bei Peter Gehle, unserem sportlichem Leiter Junioren
E-Mail: p.gehle@fclaki.de
Tel: 01606146280

Umlage Kunstrasenplatz

Wie in der außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen, beginnen wir dieses Jahr mit dem Einzug der Umlage.

Am 21.10.2022 hat die besagte Versammlung stattgefunden, zu welcher jedes Mitglied schriftlich eingeladen wurde. In dieser  Versammlung wurde der Kunstrasenneubau thematisiert und es wurden Lösungen aufgezeigt, wie man solch ein Projekt stemmen kann. Hierzu wurde die Umlage vorgestellt. Nachdem alle offenen Fragen geklärt waren, wurde dem Bau und der Umsetzung der Umlage einstimmig zugestimmt. 
Die Satzung wurde entsprechend angepasst und in der folgenden Jahreshauptversammlung, am 11.02.2023, bestätigt.

Aufgrund von technischen Problemen war der Einzug der Umlage erst jetzt möglich. Fortan soll die Umlage immer mit möglichst großem Abstand zum Einzug der Mitgliedbeiträge im Februar eingezogen werden. Dementsprechend findet der Einzug von nun an immer im August statt. 

Die Umlage dient der teilweisen Tilgung des aufgenommenen Kredits, welcher für den Bau des Kunstrasens notwendig war. Verpflichtet sind hierzu alle volljährigen Mitglieder des Vereins. Bis alle Verbindlichkeiten des Kunstrasenprojektes gedeckt sind, wird die Umlage eingezogen. Hierfür sind ca. zehn Jahre geplant. 

Der Vorstand bedankt sich für eure Unterstützung. Ohne euch wäre solch ein Projekt nicht stemmbar gewesen! 

Vielen Dank!

Folge unseren sozialen Kanälen um keine Neuigkeiten zu verpassen!

Neuerdings haben wir auch einen WhatsApp-Kanal!

Nach oben scrollen